Veröffentlicht: 24.03.2021

Foto: © EC/ECHO/Pierre Prakash / CC BY-ND 2.0

Moderna Inc. hat mit der Impfung von Säuglingen und Kinder begonnen. Das teilte das Unternehmen am Dienstag gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters mit. In der Studie soll die Sicherheit und Wirksamkeit von zwei Dosen mRNA-1273 im Abstand von 28 Tagen untersucht werden. Als Probanden sollen 6.750 Kinder in den Vereinigten Staaten und Kanada im Alter von sechs Monaten bis zum vollendeten 11. Lebensjahr herangezogen werden.

 

Der Impfstoff von Moderna ist bis jetzt nur für die Notfallanwendung bei Amerikanern ab 18 Jahren zugelassen. In einer separaten Studie, die im Dezember 2020 begann, testet Moderna seinen Impfstoff mRNA-1273 auch bei Jugendlichen im Alter von 12 bis 18 Jahren.

 

Die jetzt eingeleitete Studie soll in Zusammenarbeit mit dem National Institute of Allergy and Infectious Diseases (NIAID) und der Biomedical Advanced Research and Development Authority (BARDA) durchgeführt in den USA durchgeführt werden.

 

In der europäischen Datenbank der medizinischen Zulassungsbehörde EMA sind bisher 2.449 Einzelfälle bei 973 geimpften Säuglingen und Kindern verzeichnet. Das bedeutet, dass auch in Europa bereits verschiedene Impfversuche mit dieser Zielgruppe durchgeführt wurden.

 

childschilds

Weitere Informationen zum Thema Impfungen können hier eingesehen werden.

 

Quelle: https://www.reuters.com/article/us-health-coronavirus-moderna-idUSKBN2B81EJ